Ein eigener Drucker

In der letzten Bandenpost haben wir über unser Projekt zu Influencern berichtet. Es war Teil unseres Beitrages zum Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung 2018. Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland haben sich in verschiedenen Kategorien mit ihren Ideen kreativ eingebracht – insgesamt haben 2552 Schulen Projekte eingereicht – über 50.000 Jugendliche haben mitgewirkt.
In der Kategorie “Youtuber – Dein Freund im Netz” hat die Medienbande einen großartigen vierten Platz gemacht! Wir freuen uns über 500€ für die Projektkasse, mit denen wir uns einen eigenen Drucker finanzieren wollen, um unsere Schülerfirma unabhängiger zu machen.

Was ist Kuna?

Amelie und Zara aus der Medienbande haben Jessica und Eva aus dem Projektkurs “Kunst der Natur” interviewt.

MB: Eva und Jessica, als erstes würden wir gerne wissen, warum ihr den Kurs gewählt habt.
Jessica/Eva: Im Kurs werden genau die Themen behandelt, für die wir uns interessieren.
MB: Ihr seid jetzt schon fast ein halbes Jahr im Projektkurs „Kunst der Natur“ – was habt ihr denn bisher schon gemacht?
Jessica/ Eva: In der ersten Stunde haben wir viel über das Thema Natur geredet und haben eine kleine Präsentation gemacht und eine eigene Mappen designt. Letzte Stunde waren wir auf dem Weihnachtsmarkt und haben Weihnachtsgeschenke und Karten gebastelt.
MB: Euer Projektkurs heißt „Kunst der Natur“. Gibt es eigentlich einen Zusammenhang zwischen den Namen des Kurses?
Eva: Nein wir reden über Natur und Zeichnen, es gibt keinen direkten Zusammenhang.
MB: Was gefällt euch denn am besten?
Eva: Mir gefällt, dass die Schüler und Lehrer so nett sind.
MB: Sind denn noch andere Freunde von euch im Projektkurs oder habt ihr ihn “nur” aus Interesse gewählt?
Jessica: Also ein paar kennt man ja immer aber wir haben nur aus Interesse gewählt.
Eva: Außerdem würde es auch nichts bringen wenn man in einem Kurs mit seinen Freunden ist aber man sich gar nicht für das Thema interessiert. Außerdem ist es toll, mal andere kennenzulernen.
MB: Fiel es euch denn leicht eine Gemeinschaft zu werden?
Eva: Ja, wir haben Kennenlernspiele gespielt und sind jetzt eine richtige Gruppe geworden.
Jessica: Ja, und jetzt gehe ich immer fröhlich in den Kurs.